fbpx
Your IP based in United States of America do you want to switch to the US Website?

Für den perfekten Summerbody

Weniger Muskelkater und schnellere Trainingserfolge mit Schweizer Wissenschaftsinnovation

Der Traum vom perfekten Summerbody ist für viele ein langgehegter Wunsch. Ob beim Joggen durch den Park, im Fitnessstudio oder beim funktionellen Training – die Wege, um fit zu werden, sind vielfältig. 

Doch wie erreicht man wirklich den gewünschten Körper, ohne sich dabei durch Muskelkater und vorzeitige Erschöpfung ausbremsen zu lassen? Kontinuität ist der Schlüssel zum Erfolg: Es dauert in der Regel mindestens sechs Wochen, bis sich erste Ergebnisse zeigen. Doch gerade in dieser Phase ist es oft schwierig, durchzuhalten, insbesondere wenn Muskelkater und Müdigkeit die Motivation zu mindern drohen.

Muskelkater – jeder kennt es, aber was viele nicht wissen ist, dass Muskelkater nicht nur durch Übersäuerung der Muskeln entsteht. Tatsächlich wird er hauptsächlich durch Mikrorisse und Mikroentzündungen verursacht, die durch intensives Training entstehen. Diese Mikrorisse entstehen, wenn die Muskelfasern während des Trainings stark beansprucht und gedehnt werden, was zu winzigen Verletzungen im Muskelgewebe führt. Der Körper reagiert auf diese Verletzungen mit Entzündungsprozessen, um die beschädigten Gewebe zu reparieren, was wiederum Schmerzen und Steifheit, also den typischen Muskelkater, verursacht.

Ein weiterer oft übersehener Aspekt ist der Verbrauch von Glykogen, der wichtigsten Energiequelle der Muskeln. Wenn die Glykogenspeicher während eines intensiven Trainings geleert werden, kann dies zu einem Gefühl von Erschöpfung und Muskelmüdigkeit führen, was den Muskelkater zusätzlich verschärfen kann. Ohne ausreichende Energiezufuhr können sich die Muskeln nicht effizient erholen und regenerieren, was die Erholungszeit verlängert und die Trainingsleistung beeinträchtigt.

Um Muskelkater effektiv zu behandeln, muss der Körper dabei unterstützt werden, den Säuregehalt schnell abzubauen und die Energiereserven wieder aufzufüllen. Hierfür eignet sich KA-EX besonders gut, da es Magnesiumcarbonat und Calciumcarbonat enthält, die diesen Prozess fördern. Magnesiumcarbonat hilft dabei, die überschüssige Säure in den Muskeln zu neutralisieren und den pH-Wert zu stabilisieren. Calciumcarbonat unterstützt zusätzlich den Säureabbau und spielt eine wichtige Rolle bei der Muskelkontraktion und -entspannung.

Darüber hinaus enthält KA-EX weitere wichtige Nährstoffe, die den Erholungsprozess unterstützen. L-Glutamin, eine Aminosäure, fördert die Reparatur und den Aufbau von Muskelgewebe, während funktionelle Zucker helfen, die Glykogenspeicher schnell wieder aufzufüllen. Jod trägt dazu bei, die Entzündungen zu reduzieren und das Immunsystem zu stärken, was die allgemeine Erholung verbessert.

Die einzigartige KA-EX Formel ist das Ergebnis von 5 Jahren wissenschaftlicher Forschung. Sie unterstützt den Körper gezielt dabei den Muskelkater zu bekämpfen und sich schneller zu erholen. Zudem werden die hart erarbeiteten Trainingsresultate weiter gesteigert und Müdigkeit den Garaus gemacht. 

Diese positiven Effekte von KA-EX sind lange kein Geheimtipp mehr: Auch im Profisportbereich hat sich KA-EX bereits etabliert und versorgt unter anderem Clubs wie den FC Basel, FC Zürich, BSC Young Boys, das Schweizer Tudor Pro Cycling Team mit seinem Regenerationsmix. Das Regenerationsgetränk der Profis ist auf www.ka-ex.ch, in allen Apotheken, Migros, Coop und Coop Pronto auch in diversen Fitnessstudios wie Holmes Place, Aurum Fitness, Balboa oder PureGym erhältlich.

Scroll to Top